Drucken

Holzinfo

Holzinformation

Holzinformation

Holzinformation

Bitte lesen Sie die Holzinformation unbedingt vor dem Kauf:

Unsere Gartenspielgeräte sind kein Möbelstücke, sondern ein Gebrauchsgegenstand.

Die Spieltürme sind Standartprodukte für den robusten Gebrauch im Außenbereich und keine fein gearbeiteten Luxusprodukte. Es handelt sich um eine Ware aus gehobelten Konstruktionsholz. Es können Kratzer und kleine Macken aus Produktion und / oder Transport vorkommen, welche die Nutzung, Qualität und Stabilität der Ware aber nicht beeinträchtigen. Diese unterscheiden sich auch kaum von normalen Gebrauchsspuren, die mit der Zeit sowieso entstehen.

Bitte bedenken Sie außerdem, dass es sich bei Holz um ein Naturprodukt (mehrdazu weiter unten) handelt, woraus Farbabweichungen und/oder Spuren von Ausbesserungen (z.B. Astlöcher), kleinere Absplitterungen und Trocknungsrisse resultieren können.

Unser Ziel ist ein hervorragender Preis bei guter Qualität. Helfen Sie uns bitte, die Preise niedrig zu halten. Wir bitten daher, kleinere Mängel zu akzeptieren, solange sie die Statik und Sicherheit nicht beeinträchtigen. Die Türme sind für den Selbstaufbau bestimmt, wofür etwas handwerkliches Geschick und der Einsatz von Werkzeug mötig ist. Dazu gehört auch das Weghobeln oder Schleifen von Macken und rauhen Stellen.

Die Rücksendequote unserer Spielprodukte liegt unter 2%. Ein Grund liegt auch in unserer offenen Kommunikation. Damit handeln wir genauso, wie es in der Branche üblich ist, wir möchten Sie nur gerne vorher darüber aufklären.

Wir übertreiben unsere Artikelbeschreibungen bewusst nicht. Die Ware wird selbstverständlich regelmäßig auf Qualität geprüft und wir werten die Rückmeldungen unserer Kunden aus, um uns immer weiter zu verbessern.

Wir versuchen die Produkte im Shop in der richtigen Farbe abzubilden. Farbabweichungen können aber trotzdem vorkommen. Diese entstehen durch die natürliche Farbgebung des Holzes, verschiedene Beleuchtungen und der Einstellung des Monitors.

Holz ist ein Naturprodukt

Damit ist Holz ein natürlicher und nachhaltiger Rohstoff, der arbeitet und sich sich im Laufe der Zeit veändert. Im Wachstum entwickelt jeder Baum seine für ihn eigenen Merkmale, die ein Werkstück aus Holz so unverwechslbar machen. So entstehen wundervolle Unikate mit jeweils eigenem Charakter und Macken.

Es ist ganz natürlich, dass Trockenrisse auftreten können. Im Herbst und Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit wieder ansteigt, schließen sich die Risse zum Teil wieder. Diese Risse beeinträchtigen weder die Festigkeit, Haltbarkeit noch Sicherheit des Spielturmes. Nach DIN 4074 sind solche Risse grundsätzlich zulässig, die Statik und Haltbarkeit wird nicht negativ beeinflusst.

Tipp zu Rissen: Bis zu einer Länge von einem Viertel der Holzlänge, sowie einer Tiefe von einem Viertel des Querschnitts sind Risse statistisch unbedenklich. Damit stellen solche Risse keine Mängel dar.

Es kann immer wieder vorkommen, dass der Hobel, am Holz, mal eine Stelle nicht erfasst hat. Sie haben aber immer die Möglichkeit, das Stück Holz so zu drehen, dass nach der Montage davon nichts mehr zu sehen ist. Wichtiger als die Sicht ist, dass die Kinder sich daran nicht verletzen können!

Weiterhin sind folgende natürliche Abweichungen nach DIN 4074 zulässig:

  • Äste, die im Holz fest verwachsen sind
  • Markröhren und Maserungen
  • Verfärbung, ohne dass dadurch die Lebensdauer beeinträchtigt wird
  • Trockenschrumpfungen, ohne dass die Konstruktion angegriffen wird
  • Harzgallen bis zu einer Länge von 5 cm
  • Verdrehungen, vorausgesetzt, dass die Bauteile sich weiterhin verarbeiten lassen

Gelegentlich ausgefallene Äste, z.B. infolge trockenen Wetters, können leider nie ganz vermieden werden und stellen auch keinen Reklamationsgrund dar. Vereinzelt vorkommende Baumkante oder kleinere Absplitterungen sind Holzartenbedingt und kein konstruktiver oder qualitativer Fehler bzw. Mängel.

Holzinformation zu kleinen Transportschäden

Im folgenden sehen Sie Bilder von typischen kleinen Schäden, die in der Produktion oder beim Transport auftreten können und nicht zu einem Tausch führen. Hier bitten wir Sie die Stellen nachträglich zu schleifen:

Holz_Absplitterung Holz_kleine_Macken

Solch ein Schaden würde zwar die Sabilität nicht beeinflussen, ist aber optisch schon so unschön und lässt sich nicht einfach wegschleifen, dass eine neue Lieferung des Stückes durch den Hersteller erfolgt:

Holzschaden_groesser

 

Soll ich das Holz lackieren oder lasieren?

Die ausführliche Antwort finden Sie in unserem sehr beliebten Blogartikel. Kurz - lackieren: nein; lasieren: ist empfohlen

Quell- und Schwindverhalten

Volumenveränderung durch Feuchtigkeitsaufnahme & Trocknung ist holztypisch. Holz arbeitet ständig und dieser Prozess wird durch wechselnde Witterung beschleunigt. Um Passgenauigkeit zu gewährleisten sind die Holzteile nicht vorgebohrt. So können Sie auch besser Unebenheiten des Bodens besser ausgleichen - mit Vorbohrungen könnte das problematisch werden.

 

Jetzt kennen Sie die Vor- und Nachteile von Holz als Werkstoff. Sollten Sie ... andernfalls ist eine Metallkonstruktion von zum Beispiel KETTLER (Amazon-Partnerlink) die bessere Wahl für Sie.

Egal, wie Sie sich entscheiden: wir wünschen viel Spaß beim Einkauf, Aufbau und noch mehr Spaß für die Kinder beim Spielen!